HowTo:: HPE ProVision /ArubaOS sFlow

sFlow (oder. Sampled Flow“) ist eine Sampling-Technologie zur Netzwerküberwachung. Es funktioniert ähnlich wie NetFlow von Cisco und wurde erstmals von HP eingeführt. Es steht für „Sampled Flow“ und verwendet statistische Stichproben des Datenverkehrs, um die Skalierbarkeit für Schnittstellen mit großen Datenmengen zu gewährleisten.

Die sFlow-Technologie belastet die CPU-Last und die Datenleitung nur wenig und ermöglicht die Erfassung detaillierter Daten. Da die meisten Monitor Systeme wie IPswitch Whatsup Gold, Zabbix und Icinga die sFlow Version 5 (die gängigste Version) vollständig unterstützt, können Switches und Router, die Daten über sFlow an die sogenannten Collector liefern, und somit sehr einfach überwacht werden. Die Monitorsoftware hat nun mehrere Möglichkeiten zur individuellen Verarbeitung der durch das Monitoring gewonnenen Bandbreitenverbrauchsdaten sowie zur späteren Darstellung der Daten.

Konfiguration

HPE Provision / ArubaOS

configure terminal
sflow 1 destination <IPv4> <Port>
sflow 1 polling all 30
sflow 1 sampling all 1000

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.